Vertrauen und Leistungstransparenz ist die Grundlage jeder Beratungstätigkeit.

Sie engagieren ein erfahrenes, kompetentes und authentisches Team, das gemeinsam mit Ihnen unternehmerische Veränderungsprozesse gestaltet.

Für uns stehen Ihre Unternehmens- und Projektziele ebenso wie die Anforderungen Ihrer Mitarbeitenden gleichermassen im Mittelpunkt.

Wir beschäftigen uns mit aktuellen Themen aus Wirtschaft und Gesellschaft, die Sie bereits oder möglicherweise in Zukunft vor neue Herausforderungen stellen werden. Unsere Stärke besteht darin, komplexe Themen transparent zu strukturieren und Lösungen zu entwickeln, um Sie und Ihre Mitarbeitenden auf Veränderungen bestmöglich vorzubereiten und in der Umsetzung zu unterstützen.

Sie engagieren einen Partner, der klar kommuniziert, strukturiert vorgeht, gerne auch mal querdenkt und Transparenz in seinen Leistungen und seinem Vorgehen gewährleistet.

  • Wir kombinieren unsere Beratungsexpertise mit Erkenntnissen aus der Wissenschaft, insbesondere den Sozialwissenschaften, die sich intensiv mit Gesellschaftsentwicklungen und ihren Auswirkungen beschäftigt.
  • Mit Prof. Franz Schultheis, Ordinarius am Soziologischen Seminar der Universität St. Gallen, mit dem wir bereits mehrere Projekte durchgeführt haben, haben wir einen Partner gefunden, der die Kombination von empirisch fundierter und praktisch anwendbarer Expertise ebenso schätzt wie wir.

Neue Herausforderungen erfordern neue Wege.

Gottfried Niebaum

Gerne gehen wir diesen Weg mit Ihnen.

Tina Maria Sturm

Dr. rer. soc. & M.A. HSG
Geschäftsführung

Meine eigene Erfahrung hat mich gelehrt, dass Veränderungen immer eine Chance sind. Über die Bereitschaft diese zu ergreifen entscheidet der Einzelne.

Tina Maria Sturm (1982) studierte an der Universität St. Gallen (HSG) Marketing, Kommunikation und Dienstleistungen. Sie schloss 2006 das Studium mit einem Master in Arts ab.

Es folgten Anstellungen bei einem Finanzdienstleister in Frankreich, als Business Managerin bei einer Eventagentur und als Referentin und Kundenberaterin bei einem Versicherungsmakler in Berlin.

Ebenso wie die praktische Erfahrung reizte sie die Lehre und Forschung. Sie promovierte am Seminar für Soziologie der Universität St. Gallen bei Prof. Franz Schultheis und Prof. Dr. Ullrich Bauer zum Thema «Vom Halbgott in Weiss zum Unternehmer: Chefärzte und die Ökonomisierung des Gesundheitswesens». Sie schloss 2012 Ihre Promotion mit der Auszeichnung «suma cum laude» ab. Anschliessend betreute sie gemeinsam mit Prof. Schultheis und einem Forschungsteam die Projekte «Zwischen Charisma und Kommerz – Zur Ökonomie symbolischer Güter am Beispiel einer Ethnographie der Art Basel» und «The Making of Business Elites».

Tina Maria Sturm hält Lehrveranstaltungen an der Universität St. Gallen.

Sie erlangte die PROSCI® Change Management Zertifizierung in Dänemark.
Ihre Ausbildung zur Mediatorin schloss sie an der Konstanzer Schule für Mediation ab.

Sie spricht deutsch, englisch und französisch.
In ihrer Freizeit engagiert sie sich als Coach im Coaching Programm der Universität St.Gallen und als Vorstandsmitglied im Lions Club Zürich-Metropol. Sie ist Mitgründerin des HSG Alumni Change & Transformation Club.

2015 hat sie gemeinsam mit ihrem Mann die Sturm & Sturm GmbH gegründet und ist als selbstständige Change Beraterin, Mediatorin und Coach tätig.

Sebastian Sturm

M.A. HSG
Geschäftsführung

Leidenschaft für etwas Neues entsteht erst, wenn man den Grund für die Veränderung versteht.

Sebastian Sturm (1979) studierte an der Universität St. Gallen (HSG) Risk Management und Financial Services. Er schloss 2003 das Studium mit einem Master in Arts (lic. oec.) ab.

Zum Beginn seiner Karriere im Pensionsmanagement unterstützte er als Fachberater für den Vertrieb und die Verwaltung im Bereich der betrieblichen Altersversorgung seine Kollegen in der Kundenberatung.

Im Anschluss wechselte er als Vorstandsassistent zu einem internationalen Versicherungskonzern. Dort übernahm er die Koordinations- und Organisationsaufgaben im Ressort und in den Vorstandsprojekten, verantwortete die fachliche Verbands- und Gremienarbeit und arbeitete am eingeleiteten Merger des Unternehmens mit.

Die erste Führungsverantwortung absolvierte er anschliessend bei einem Versicherer als Bereichsleiter für die Vertriebsunterstützung und Verwaltung. Die Kernaufgaben lagen in der Überarbeitung des bestehenden Geschäftsmodells und der Einführung einer neuen Angebots- und Verwaltungssoftware.

Daraufhin übernahm er bei einem internationalen Versicherungsmakler die Leitung der Verwaltung und Kundenbetreuung. Als designierter Geschäftsführer verantwortete er die strukturelle Neuausrichtung der internen und externen Bereiche.

Er erlangte die PROSCI® Change Management Zertifizierung in Dänemark.
Seine Ausbildung zum Mediator schloss er an der Konstanzer Schule für Mediation ab.

Er spricht deutsch und englisch.
Er ist Mitgründer des HSG Alumni Change & Transformation Club.

2015 hat er gemeinsam mit seiner Frau die Sturm & Sturm GmbH gegründet und ist als selbstständiger Change Berater, Mediator, Coach und als Fachexperte für Versicherer und Vermittler tätig.

Prof. Franz Schultheis

Ordinarius am soziologischen Seminar der Universität St. Gallen
Sozialwissenschaftlicher Partner

Im Rah­men unse­rer Tätig­keit als Change Bera­ter beschäf­ti­gen wir uns mit den Aus­wir­kun­gen von Ver­än­de­run­gen auf den ein­zel­nen Men­schen, auf die Inter­ak­tion der betrof­fe­nen Unter­neh­mens­be­rei­che (u. a. Grup­pen­dy­na­mi­ken), die Unter­neh­mens­struk­tur als Gan­zes und ihre Kul­tur. Dies sind die Her­aus­for­de­run­gen, die es bei Ver­än­de­run­gen zu meis­tern gilt. Die Sozio­lo­gie als Wis­sen­schaft beschäf­tigt sich inten­siv und aus­gie­big mit Gesell­schafts­ent­wick­lun­gen und ihre Aus­wir­kun­gen auf das soziale Ver­hal­ten des Indi­vi­du­ums.

Über den Umgang mit den Aus­wir­kun­gen der Ver­än­de­run­gen, deren Ursa­chen und Ten­den­zen, pfle­gen wir einen kon­ti­nu­ier­li­chen Aus­tau­sch mit Prof. Franz Schult­heis, Ordi­na­rius am Sozio­lo­gi­schen Semi­nar der Uni­ver­si­tät St. Gal­len. Die Kom­bi­na­tion von empirisch fundierter und prak­ti­sch anwend­ba­rer Exper­tise ist uns – in gegen­sei­ti­gem Inter­esse und Aus­tau­sch – sehr wich­tig. Prof. Schult­heis beschäf­tigt sich in zahl­rei­chen For­schungs­pro­jek­ten mit der Trans­for­ma­tion der Arbeits­welt und den damit ver­bun­de­nen Kon­se­quen­zen für die unter­schied­lichs­ten Berufs­bil­der sowie die ver­än­der­ten Anfor­de­run­gen und Her­aus­for­de­run­gen an die moderne Arbeits­welt.

Mit ihm schärfen wir unsere Modelle, die die wirtschaftlichen Notwendigkeiten und Zwänge mit den sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen kombinieren. Davon sind Mitarbeitende und Unternehmen gleichermaßen, aber in unterschiedlicher Stärke und Konsequenz, betroffen.

Unter den nach­fol­gen­den Links erhal­ten Sie wei­ter­füh­rende Infor­ma­tio­nen zu sei­ner Per­son und sei­ner Arbeit: www.franzschultheis.ch & www.sfs.unisg.ch

Spin-Off HSG

Akkreditiertes Spin-Off der Universität St.Gallen

Seit Juli 2017 vergibt die Universität St.Gallen in Kooperation mit dem Center for Entrepreneurship das Gütesiegel “Spin-Off der Universität St.Gallen”. Es freut uns sehr, dass wir offiziell als Spin-Off der Universität St.Gallen akkreditiert wurden.

Die Universität St.Gallen hat die Förderung von Unternehmertum zu einem ihrer zentralen Themen in der Forschung und Lehre ernannt. Mit dem Label “Spin-Off der Universität St.Gallen” möchte die Universität ein besonderes Augenmerk auf das unternehmerische Handeln und Denken legen und gleichzeitig die Unternehmerschaft, die entweder an der Universität studiert, gearbeitet oder geforscht hat, unterstützen. Mit dem Label sollen Unternehmen ausgezeichnet werden, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und sowohl innovativ, vertrauenswürdig als auch nachhaltig denken und handeln. Auf den Wissenstransfer der Universität an ihre Absolventen legt die Universität grossen Wert.

Zur Akkreditierung gehört u.a. das Erfüllen nachfolgender Kriterien: Innovationskraft, Verantwortungsbereitschaft, Entscheidungskraft, Reife und die Nähe zur Universität St.Gallen, die eine wichtige Rolle beim Unternehmensaufbau in Form von Studium, Forschung oder Lehre gespielt hat.

Unter den nachfolgenden Links erhalten Sie weiterführende Information zum Spin-Off Label der Universität St.Gallen: Entrepreneurship: HSG lanciert ein Spin-Off-Label & HSG Center for Entrepreneurship